Kunstdrucke, Künstler, Kunst und mehr

Montag, Dezember 04, 2006

Rein und raus. Und nochmal. Und noch einmal.

Warum eigentlich teure Gemälde kaufen, wenn man sie doch einfach abhängen kann?

So dachte wohl auch ein Mann in der Schweiz, der in ein Treppenhaus marschierte, drei der dort hängenden Bilder abhängte und nach draußen trug.

Schön für ihn, dass ihn niemand aufhielt und er die wertvollen Bilder so locker einstecken konnte. Dumm nur, dass die Videoüberwachung alles genau auf Band brachte.

Bleibt wohl nur die ein Frage: Wer ist der größere Depp? Der Hauseigentümer, weil er seine Gemälde offenbar ungeschützt (oder wenigstens unzureichend geschützt) im Hausflür hängen ließ? Oder der Dieb, der beim Ausspähen der Lage anscheinend die Sicherheitskameras (warum heißen die in diesem Fall eigentlich immer noch so?) übersehen hat?

Quelle: Z!sch

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zum Beitrag:

Link erstellen

<< Startseite