Kunstdrucke, Künstler, Kunst und mehr

Freitag, September 01, 2006

Der Schrei zum Straferlass

Bereits gestern geisterte die Meldung durch die Medien, die vor gut zwei Jahren gestohlenen Gemälde "Der Schrei" und "Madonna" von Edvard Munch könnten vielleicht bald sichergestellt werden: zur Meldung

Und heute scheint dies tatsächlich geschehen zu sein, auch wenn die Echtheit der Gemälde noch nicht zu 100% bestätigt ist: zur Meldung

Letztlich ist es natürlich sehr schön, dass die Gemälde wieder wohlbehalten "nach Hause" kommen konnten, allerdings scheint dieser Fall beim außenstehenden Beobachter doch recht seltsam: ein Krimineller raubt zwei weltberühmte Gemälde, um von einem anderen Raub abzulenken und tauscht die Bilder dann später gegen einen Straferlass aus? Das klingt nicht unbedingt nach dem Sinne der Kunst...

Aber schlussendlich zählt eben doch nur, dass die Gemälde nicht vernichtet wurden und bald wieder der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden können.

6 Kommentare:

  • Wie dumm ... der wollte die Polizei mit dem Bildraub von einem Bankraub ablenken. Oo Ist aber schlecht überlegt.
    Naja, er wird lange drüber nachdenken können.


    Wie das wohl ist, 100 Millionen Dollar in Form von 2 Gemälden im Save zu haben?

    Autor: Anonymous ysabelle, 01 September, 2006 10:40  

  • Hm, da bin ich leider überfragt, aber es fühlt sich bestimmt besser an, die an der Wand ansehen zu können anstatt sie im Safe lagern zu müssen.

    Autor: Blogger Oskar - Kunstdruck Laie, 01 September, 2006 16:14  

  • Was mich interessiert und ich noch nicht herausgefunden habe:
    1. warum ist gerade "Der Schrei" so begehrt?
    2. Wie finden Experten heraus, dass dies die ECHTEN Gemälde sind? Woran erkennt man die Echtheit? Und ist das Untersuchungsergebnis 100%ig?

    Autor: Anonymous Thorsten Kämpe, 02 September, 2006 18:42  

  • Ich habe dir mal mit einem neuen Beitrag geantwortet:

    http://kunstdrucke.blogspot.com/2006/09/
    echt-in-echt-wie-kann-ich-sehen-ob.html

    Autor: Blogger Oskar - Kunstdruck Laie, 05 September, 2006 12:59  

  • "Der Schrei" ist einfach das bekannteste Motiv von Munch. Vielleicht fasziniert die bedrückende Stimmung, die beunruhigende Landschaft oder die wilde Farbgebung die Betrachter dermaßen?

    Autor: Anonymous ysabelle, 06 September, 2006 12:33  

  • Ich glaube es ist kein einzelnes Merkmal, welches den Schrei so faszinierend macht, sondern der Zusammenfluss aller Elemente.

    Zudem ist der Schrei mittlerweile kein einfaches Bild mehr, sondern vielmehr - genau wie die Mona Lisa oder das letzte Abendmahl - ein Symbol, das nahezu jedem Menschen ein Begriff sein dürfte und ganz bestimmte Assoziationen auslöst.

    Autor: Blogger Oskar - Kunstdruck Laie, 08 September, 2006 13:29  

Kommentar veröffentlichen

Links zum Beitrag:

Link erstellen

<< Startseite